Sebastian Ried

Fotograf

Angefangen hat schon alles während der Schulzeit. Die Nachmittage verbrachte ich meistens im Fotolabor der Schule und machte meine eigenen Schwarz-Weiß Vergrößerungen. Mit Erscheinen der ersten erschwinglichen digitalen Spiegelreflexkameras sattelte auch ich um. Die digitale Fotografie bietet einfach jede Menge Möglichkeiten. Gerade in Verbindung mit portablen Blitzen ergeben sich viele gestalterische Möglichkeiten. Die analoge Fotografie habe ich vor einiger Zeit für mich wiederentdeckt. Schwarz-Weiß Filme entwickel ich heute in Kaffee.

Robert Behrendt

Fotograf